Interessengemeinschaft für Therapeutisches Reiten

                

      Interessengemeinschaft für Therapeutisches Reiten Tecklenburger Land e.V.

 

            Der Reitsport gehört zu den wenigen Sportarten, die Gesunde und  Personen mit  Handicap gemeinsam ausüben können.               

 

Bei der Interessengemeinschaft für Therapeutisches Reiten mit den Reitplätzen in Hörstel und Dörenthe werden Kinder und Jugendliche mit Auffälligkeiten und Entwicklungsproblemen aus den Kindergärten von Ibbenbüren, Hörstel und Recke und der Don-Bosco-Schule in Recke-Espel therapiert.

 

Die Therapeutinnen betreuen auch Kinder und Erwachsene mit körperlichen Handicaps, die z.B. durch einen Unfall verursacht wurden, und heben sie mit einem Lift auf die Pferde.

 

Ziel des therapeutischen Reitens ist die Förderung der geistigen, körperlichen und sozialen Entwicklung mit dem Pferd als Partner.

 

 "Neon" und Peder" die vereinseigenen Pferde                                                                             Ich bin Percy der Neue im Team  

 

                                                                                                                                       

                

                     Das Reiten findet auf ausgebildeten Pferden statt. Sie leben auf dem Erlebnisreiterhof

                                  Hörstel, Herthaseestr. 62, weitere Infos siehe: www.erlebnisreiterhof.de

 



            

Unser Team:

Krankengymnastin und Hippotherapeutin Frau J. Horstmann, Hörstel

Erzieherin und Reitpädagogin Frau St. Hupe, Dörenthe

Dipl.-Sozialpädagogin Frau G. Mersch, Westerkappeln

Sozialpädagogin Frau B. Beradis, Hörstel

Erzieherin Frau N. Fromme, Recke

Reitlehrerin Frau A. Cocora mit Reitplatz in Gravenhorst

Helferin Kathrin Lütke-Jochmaring, Riesenbeck

Helferin  Frau N. Hesping, Ibbenbüren           

  

            

 

         Die Therapeutinnen haben die Lizenz des Behinderten- und Rehabilitationssportbundes erworben.